Without Wasting
You make me feel like I'm living a teenage dream...

Bevor ich mit dem eigentlichen Thema anfange, hier erst mal eine Musikempfehlung von mir, weil der Typ es ziemlich drauf hat und das Lied nebenbei der Wahnsinn ist.

 
Die Sache über die ich mir eigentlich Gedanken mache, hat entfernt auch mit dem Lied zu tun. 
Wenn man eine Person wirklich aufrichtig liebt, ist es dann normal, dass man alles für sie tun würde? Dummes Beispiel: Morgen gehe ich mit meinem Liebsten ins Kino, in den Anti-Romantik-Film schlechthin; Resident Evil: Afterlife 3D !
Nich tnur das ich mir Zombiegeballer anschauen werde, nein, das Ganze  natürlich auch noch in 3D. Komisch ist dabei nur, dass ich, das Mädchen mit dem ausgeprägten Dominanz-Sinn, diese Entscheidung mit einem Lächeln hingenommen hat und genickt hat. Und ganz ehrlich, es war mir wirklich egal. Wir hätten auch in die Schnulze des Jahres oder einen Kinderflim gehen können, es war mir nur wichtig ihn glücklich zu sehen. Nicht auf die Art, ich mache alles was er sagt, weil ich nicht will, dass er sauer oder enttäuscht ist. Nein, es war mehr auf die Art "ich bin glücklich, wenn du glücklich bist".
Vielleicht ist das normal in Beziehungen, aber da ich bis jetzt eher untypische Beziehungen geführt habe, in denen nur das getan wurde, was ich wollte, ist es für mich ein durchaus seltsames Gefühl, einmal diejenige zu sein, die sich nach ihrem Partner richtet. Wobei mich dieses Gefühl glücklicher macht, als wenn ich meinen Willlen bekommen hätte.
Ist es nicht seltsam sich einen Zombie-Film anzuschauen, den man unter normalen Umständen noch nicht mal umsonst auf illegalen Seiten im Internet schauen würde und dabei ein glückseliges Lächeln auf dem Gesicht zu haben?
Ist es nicht seltsam, sich dem Partner zu "unterwerfen"? Verliert man sich dabei nicht selbst? Oder ist es einfach eine Art zu sagen "Ich liebe dich." 
Ob ich mich dabei selbst verliere, werden wir sehen, wenn unsere Beziehung länger andauert, aber in mir ist dieses kleine sichere Gefühl, dass dies nicht der Fall sein wird. Ich schaue mir diesen Film ja auch nicht jammernd an, nein, ich möchte einfach bei ihm sein und mein Leben mit ihm teilen. Wenn das bedeutet, sich selbst mal zurückzunehmen und dem anderen die Führung zu überlassen, ihm zu vertrauen und sich bei ihm fallen zu lassen, dann werde ich darauf eingehen. Auch wenn es mir nicht immer leicht fallen wird, aber was fällt einem schon leicht? Er ist Teil meines Lebens und das möchte ich mit ihm teilen, und wenn Zombiegeballer dazu gehört, dann liebe ich auch das.
 
xoxo

 

23.9.10 23:42
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Anni / Website (25.9.10 10:36)
Du bist sehr süß. Ehrlich. Ich les das unglaublich gerne! <3
Und das Lied ist sowieso toll. Wunderschön. Und du bist wunderbar.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de